____________________

RH2 Prüfung

Sah es am frühen Morgen noch nach einem herrlichen Herbsttag aus, änderte sich Nachmittags das Wetter für die letzten beiden Teams schlagartig. Bei strömenden Regen mussten sie ihr zugeteiltes Prüfungsgebiet absuchen, wahrlich kein Zuckerschlecken. Auch für die Versteckopfer war dies keine leichte Aufgabe. An diesen Personenkreis ein herzliches Dankeschön, besonders unseren  Jugendlichen, die Stundenlang im Versteck ausharren mussten.  Vielen Dank auch an Leistungsrichterin Tini Lex, welche kurzfristig für den erkrankten LR Lothar Sinner einsprang. Mit Prüfungsleiter Fabian Puchelt zusammen richtete sie fair und unvoreingenommen. Sie sprach auch denjenigen Mut, bei denen es nicht optimal lief. Großen Respekt verdient auch unser Kommandant David Ward, der es sich nehmen ließ jedes Team, vom ersten bis zu letzten, zu begleiten. Bei der Übergabe der Urkunden fehlte zwar das gewohnte Ambiente, doch als “Rettungshundler und Feuerwehrfrau/mann” sind wir zu Coronazeiten auch mit Weniger zufrieden.